News

96 siegt ohne Glanz gegen Germania

Rund 2.000 Zuschauer kamen ins August-Wenzel-Stadion, um das Benefizspiel zwischen dem 1. FC Germania und dem Bundesligisten Hannover 96 zu sehen. Sportlich hatte unser Team kaum eine Chance gegen die Profis, konnten aber phasenweise in einigen Belangen gut mithalten. Am Ende siegte 96 mit 4:1.

Bildergalerie

 

 

Die Roten taten sich schwer, es gab kaum gelungene Spielzüge, dennoch einige Chancen, die jedoch fast alle von unserer Nr. 1 Markus Straten-Wolf großartig pariert wurden. So gegen Charly Benschop (12. Minute), Kenan Karaman (16.) und Iver Fossum (23.). Die Führung der Profis gelang Sebastian Maier (18.) durch einen abgefälschten Freistoß, bei dem Straten-Wolf machtlos war.

Den Ausgleich hatte kurze Zeit später Kevin Schumacher nach einem Standard auf dem Fuß. Bei seinem Freistoß-Knaller zentral von der Strafraumgrenze getreten, musste Samuel Sahin-Radlinger, eigentlich dritter 96-Torwart, all sein können aufbieten, um das 1:1 zu verhindern. Mit der knappen 1:0 Führung für 96 ging es in die Pause.

Zur zweiten Hälfte begann auf beiden Seiten das große Wechselspiel, eine deutliche spielerische Steigerung bei den Roten blieb allerdings aus. Zumindest fielen jetzt mehr Tore. Marvin Bakalorz schaffte das 2:0 (53.) und Germania gelang durch Joshua Siegert, nach einer sehenswerten Kombination vom eigenen Strafraum aus, sogar der Anschlusstreffer (69.).

Der eingewechselte Niclas Füllkrug erhöhte auf 3:1 (85.) und Edgar Prib sogar noch auf 4:1 (87.) Ärgerlich für unser Team ist die Verletzung von Sascha Derr, der nach einem Zusammenprall mit der Bahre vom Platz und anschließend mit Verdacht auf einen Kreuzbandriss ins Krankenhaus gebracht werden musste. Kurz zuvor zog sich Stürmer Michael Owusu bei einem Pressschlag mit 96-Torwart Samuel Sahin-Radlinger einen Außenbandriss zu. Der Angreifer aus dem eigenen Nachwuchs wird mehrere Wochen ausfallen.

Die Organisatoren des Spiels waren trotz der Niederlage zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. „Wir haben alles dafür getan, dass dieser Abend ein voller Erfolg wurde“, so Berthold Kuban vom TSV Kirchdorf, der allen Helfern für ihr Engagement dankte.

Das nächste Punktspiel bestreiten unsere Germanen am Samstag, 05.08.2017 bei der U21 des Hamburger SV. Der Vorbericht zum Spiel erscheint in Kürze.
 
Fotos: Peter Kahre