News

Titelverteidigung gelungen

Der 1. FC Germania Egestorf hat den Titel des Barsinghäuser Stadtmeisters verteidigt. Vor mehr als 200 zahlenden Zuschauern im August-Wenzel-Stadion wurde der TSV Barsinghausen in einem spannenden Finale knapp mit 1:0 besiegt.

Vorrunde Gruppe A SGB Barsinghausen:

TSV Kirchdorf vs. 1FCGEL 0:1 (Tor: Zeki Dösemeci)

TSV Goltern vs. TSV Groß Munzel 2:0

TSV Groß Munzel vs. TSV Kirchdorf 0:3

1FCGEL vs. TSV Goltern 2:0 (Tore: Zeki Dösemeci und Gean Baumgratz)

TSV Goltern vs. TSV Kirchdorf 1:1

TSV Groß Munzel vs. 1FCGEL 0:8 (Tore: Jos Homeier 2x, Lennart Novotny, Gean Baumgratz 2x, Jonas Lüpke, Jacques Hieronymus und Florian Nolte)

Tabelle Gruppe A:

(1) 1FCGEL 11:0 Tore und 9 Punkte

(2) TSV Kirchdorf 4:2 Tore und 4 Punkte

(3) TSV Golterm 3:3 Tore und 4 Punkte

(4) TSV Groß Munzel 0:13 Tore und 0 Punkte

Vorrunde Gruppe B Stadtsparkasse Barsinghausen:

SV Wichtringhausen vs. TSV Barsinghausen 0:6

TSV Bantorf vs. VSV Hohenbostel 0:0

VSV Hohenbostel vs. SV Wichtringhausen 7:0

TSV Barsinghausen vs. TSV Bantorf 2:0

TSV Bantorf vs. SV Wichtringhausen 1:0

VSV Hohenbostel vs. TSV Barsinghausen 0:1

Tabelle Gruppe B:

(1) TSV Barsinghausen 9:0 Tore und 9 Punkte

(2) VSV Hohenbostel 7:1 Tore und 4 Punkte

(3) TSV Bantorf 1:2 Tore und 4 Punkte

(4) SV Wichtringhausen 0:14 Tore und 0 Punkte.

Die Halbfinalspiele:

1FCGEL vs. VSV Hohenbostel 2:0 (Tore: Eigentor VSV und Lennart Novotny)

TSV Barsinghausen vs. TSV Kirchdorf 5:4 n. E. (1:1)

Die Platzierungsspiele um Platz 7 und 5 wurden gleich im Elfmeterschießen entschieden:

TSV Groß Munzel vs. SV Wichtringhausen 4:5

TSV Goltern vs. TSV Bantorf 4:5

Spiel um Platz 3:

VSV Hohenbostel vs. TSV Kirchdorf 3:4 n. E (1:1)

Finale der Damen:

Vor dem Finale der Herren wurde das Finale bei den Damen ausgetragen. Da der TSV Barsinghausen seine Mannschaft kurzfristig von den Meisterschaften abgemeldet hatte, blieben noch zwei Mannschaften für die Vergabe des Titels übrig. Am Ende der Begegnung konnte der TSV Groß Munzel die FSG Deister knapp mit 3:2 besiegen und den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Finale der Herren:

Im Finale traf der Oberligist 1. FC Germania Egestorf/Langreder auf den Landesligaaufsteiger TSV Barsinghausen. Germania dominierte das Spiel, doch bis zur Pause fielen keine Tore. Auch nach dem Seitenwechsel ging es weitestgehend nur auf das Tor des TSV. Einige gut herausgespielte Gelegenheiten zur Führung wurden durch die Germanen vergeben. Am Ende entschied ein Standard die Partie. Marko Ilic erzielte das goldene Tor durch einen direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern. Den Siegerpokal nahm Germanen-Kapitän Zeki Dösemeci bei der Siegerehrung von Bürgermeister Marc Lahmann in Empfang.

Der 1. FC Germania, der den Tag des Fußballs 2019 ausgerichtet hatte, zog eine positive Bilanz. Es lief alles reibungslos über die Bühne und das zwischenzeitlich aufkommende Gewitter hat am Ende die Veranstaltung kaum beeinträchtigt. Ein herzliches Dankeschön geht vom Organisationsteam von Germania an alle Helfer und Spender, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Vorschau:

Heeslinger SC vs. 1FCGEL am Mittwoch, 24.07.2019 um 19:30 Uhr (Pokal),

Heeslinger SC vs. 1FCGEL am Sonntag, 04.08.2019 um 15:00 Uhr (OLN).

Fan-Aktion: Mit dem Fan-Bus geht es am 24.07.2019 zum Pokalspiel beim Heeslinger SC. Die Abfahrt wird um ca. 16:30 Uhr an der Ernst-Reuter-Schule in Egestorf sein. Wer das Team von Trainer Paul Nieber nach Heeslingen begleiten und unterstützen möchte, kann sich bei Barbara Extra anmelden. Tel.: 0172-1886701 oder per E-Mail: barbaraextra@web.de. Also nicht lange warten, sonst sind die begehrten Plätze weg. Anmeldungen sind auch schon für das erste Punktspiel am Sonntag, 04.08.2019, ebenfalls beim Heeslinger SC, möglich.