News

„#1fcgel eSports“ verpflichtet ersten Athleten

Justin Linke wechselt von den Playings Ducks an die Ammerke. Wir hatten die Chance mit ihm zu sprechen:

1fcgel: Hallo Justin,

schön, dass du dir die Zeit nimmst dich im Zuge deiner Verpflichtung mit uns zusammensetzen. Erst einmal begrüßen wir dich herzlich bei den Germanen und freuen uns, dass du dich für das Abenteuer „#1fcgel eSports“ entschieden hast. Vielleicht kurz zu deiner Person: Wie alt bist du und wo kommst du her?

Justin: Hallo, mein Name ist Justin Linke, Ich bin 18 Jahre und komme aus Hagenburg das liegt am Steinhuder Meer. Ich komme also quasi aus der Region hier.

1fcgel: Du wirst ja unser Teamkapitän und Leiter im Bereich “Rocket League”. Vielleicht erklärst du unseren Lesern deinen Aufgabenbereich neben dem virtuellen Sportplatz, oder wie nennt ihr das Spielfeld in Rocket League eigentlich?

Justin: Meine Aufgaben befassen sich mit unterschiedlichen Dingen, zum Einen bin ich aktiver Spieler und zum Anderen regle ich auch alles neben dem Platz. Das heißt ich scoute z.B. Spieler, um neue Talente zu finden. Ich bin dafür verantwortlich, dass es innerhalb des Teams harmonisch ist und alles funktioniert. Ich mache Replay-Analysen von Gegnern, überlege mir die Taktiken wie man gegen einen bestimmten Gegner spielen muss, um immer top vorbereitet in eine Partie zu gehen. Desweiteren stehe ich den Leuten aus der Germania-Community für Fragen rund um das Spiel zur Verfügung und gebe auch den ein oder anderen Tipp.

Wir „Rocket League“ Spieler haben für das Spielfeld eigentlich gar keinen richtigen Namen. Ich würde einfach Platz sagen.

1fcgel: Ich weiß du bist noch nicht lange bei uns, aber wie läuft die Suche nach Spielern? Gibt es da schon was zu erzählen?

Justin: Ja du hast recht, dennoch bin ich momentan im vollen Gange was die Suche nach 2-3 weiteren Spielern angeht. Ich habe sogar schon ganz interessante Kandidaten! Mehr kann ich dann so im September verkünden. Jetzt steht für mich erstmal die Gamescom in Köln an, wo ich auch noch Einiges zu erledigen habe.

1fcgel: Nach deiner erfolgreichen Zeit bei den „Playing Ducks“ aus Peine, nun „#1fcgel eSports“ aus Barsinghausen. Wie kam es dazu und was reizt dich?

Justin: Ich habe ja schon recht lange mit euch Kontakt und fand das Projekt, eine eSports-Abteilung in einen „normalen“ Sportverein einzubauen, schon immer sehr interessant. So kam man, als mein Vertrag bei den Playing Ducks ausgelaufen ist, immer mehr ins Gespräch. Zudem kannte ich den Verein schon, weil Robin Gaida hier in der Regionalliga-Mannschaft spielt und wir uns noch von früher kennen. Die Entscheidung zur Germania zu wechseln ist mir sehr leicht gefallen. Hier kann ich was für den eSports in der Region tun und bin Teil einer coolen, aufstrebenden Truppe.

1fcgel: Was war dein bislang größter Erfolg im Bereich eSports?

Justin: Ich glaube den größten Erfolg gibt es gar nicht. Jeder Turniersieg war schön und besonders. Aber wenn du so fragst, war der größte Erfolg für mich persönlich der zweite Platz mit den Playing Ducks bei den Playstation Masters auf der Dreamhack Leipzig in diesem Jahr. Man muss dazu sagen, dass ich davor ausschließlich auf dem PC gespielt habe und die Steuerung komplett neu lernen musste. Für die fünf Qualifikationsmonate habe ich mir von einem guten Kumpel sogar extra eine Playstation geliehen. Die Lernphase hat sich über die komplette Quali gezogen und echt viel Arbeit und Frust bedeutet und wahrscheinlich auch deshalb war dieser Erfolg so bedeutend. Zudem war es aber auch einfach ein super Gefühl auf der Bühne bei der Dreamhack so viele starke Gegner zu besiegen. Da merkt man, dass mit viel Wille vieles Möglich ist!

PS: Noch heute spiele ich auf dem PC die PS4 Steuerung.

1fcgel: Und zu guter Letzt, erzähl uns von deinen Zielen mit uns!

Justin: Mein erster Blick richtet sich ganz klar auf die Gamesession Hannover (GSH) im Oktober. Dort möchte ich im bei meinem ersten Auftritt im Germania-Trikot eine gute Figur abgeben. Alle weiteren Ziele werden dann mit dem bald kommenden Lineup/Roster festgelegt! 🙂

1fcgel: Wir bedanken uns für das nette Gespräch und wünschen dir viel Erfolg als Germane! Ihr findet Justin in unserem Vereins-Discord oder auch bei Twitter.

 

Leave a Reply