News

Der nächste Gegner: SV Arminia Hannover

Mit 5:1 besiegten unsere Germanen am Gründonnerstag den 1.FC Wunstorf. Am morgigen Ostermontag steht das nächste Regionsderby an. Um 16:30 Uhr gastiert der 1.FC Germania beim abstiegsgefährdeten SV Arminia Hannover.

Spiele im Rudolf-Kalweit-Stadion waren bisher immer etwas Besonderes. Egal ob in der Landes- oder Oberliga, die Begegnungen waren immer von einem hohem Unterhaltungswert, nicht zuletzt wegen zahlreicher Germania-Anhänger, die lautstark ihre Anwesenheit kund taten. Die Germanen schauen auf eine positive Bilanz gegen das Team vom Bischofsholer Damm: 7 Spiele absolvierte man bisher gegen die Arminen, im Schnitt fielen 4,4 (!!!) Tore. 5 Mal gingen die Germanen als Sieger vom Platz, 2 Mal trennte man sich unentschieden. Ein Sieg gegen den 1.FC Germania gelang den Arminen noch nie. Mit dieser Bilanz ist es nicht verwunderlich, dass viele Anhänger des Vereins aus der Landeshauptstadt wenig Sympathie für den barsinghäuser Nachbarn übrig haben. Zurzeit rangiert der SVA auf dem 14. Tabellenplatz. Mit 7 Treffern bester Torschütze der, inzwischen von Pascal Preuß trainierten, Arminen ist Adem Lukac.

Verzichten muss Trainer Jan Zimmermann nach wie vor auf die drei Verletzten Yannick Oelmann, Alexander Hessel und Delil Sincar. Ansonsten stehen, wie schon gegen Wunstorf, alle Spieler zur Verfügung.