News

Der nächste Gegner: USI Lupo Martini Wolfsburg

Egestorf –  Am Sonntag, den 25.04.2016 um 15 Uhr ist die Mannschaft des USI Lupo Martini Wolfsburg zu Gast an der Ammerke. In den letzten Jahren lieferten sich der 1.FC Germania und Lupo Martini immer spannende Duelle. Da die Wolfsburger als bereits feststehender Meister nächstes Jahr definitiv in der Regionalliga spielen, wird es das vorerst letzte Duell der Germanen gegen die Wolfsburger in der Oberliga Niedersachsen sein. In der gestern abgehaltenen Pressekonferenz äußerten sich Trainer Zimmermann und Yannick Oelmann zum vergangenen und kommenden Spiel.

„Es haben alle Bock darauf hier 90 Minuten zu spielen, drei Punkte einzufahren und sich für die Relegation in eine gute Verfassung zu bringen.“

Yannick Oelmann

Es gibt in dieser Saison keine Tabelle/Rangliste, in der Deutschlands ältester „Gastarbeiterclub“ nicht vorne liegt. Die Wolfsburger haben die meisten Tore geschossen und die wenigsten kassiert, zudem führen sie neben der Oberligatabelle auch die Heim- und Auswärtstabelle an. Den Grundstock für die überragende Saison legte Lupo Martini zu Saisonbeginn, als die Truppe nach einem Auftaktsieg über VfL Osnabrück II und zwei Remis gegen Arminia Hannover und Wunstorf die darauffolgenden zehn Spiele allesamt gewann. Vom 29. August bis zum 31. Oktober dauerte diese Mega-Serie, die dem Team satte 30 Punkte bescherte. Bezahlt machten sich die Verpflichtungen von Hochkarätern wie Torwart Marius Sauss, der von Darmstadt 98 nach Wolfsburg zurückkehrte oder Defensiv-Allrounder Rico Schlimpert, der für den VfL Wolfsburg II 104 Spiele in der Regionalliga bestritt. Bisher gab es nur zwei Saisonniederlagen. Am 8. November 2015 zu Hause gegen Göttingen (0:2) und am 20. März 2016 in Heeslingen (1:2). Herausragend ist zudem die Kontinuität auf der Trainerbank. Seit dem Jahr 2003 (!) führt Francisco Coppi dort das Kommando.



Die Bilanz gegen den Liga-Primus liest sich aus Sicht der Germanen ziemlich gut. Von acht Spielen gewannen die Germanen 5, die Wolfsburger lediglich 2, einmal endet die Partie unentschieden. Zimmermann muss auf den gelbgesperrten Dismer verzichten, sonst kann er aus dem Vollen schöpfen. Wir freuen uns auf die Partie und hoffen mit Unterstützung von den Rängen in die Erfolgsspur zurückzukehren!