News

Germanen verspielen Führung

Egestorf – Nach einer guten ersten Halbzeit und einer 1:0-Führung, mit dem die Wolfsburger noch gut bedient waren, gingen unsere Germanen in die Halbzeitpause. Nach der Pause geriet man dann durch einfache Fehler in der Defensive mit 3:1 ins Hintertreffen. Der eingewechselte U19-Spieler Dominik Behnsen erzielte mit seinem ersten Oberligator den 3:2 Endstand.

Neues Spiel, altes Leid – während die Offensive der Germanen aus aussichtsreichen Positionen Torchancen vergibt, leistet sich die Defensive in letzter Zeit zu viele Tiefschlafphasen. Ein missglückter Rückpass, ein Elfmeter und ein Distanzschuss lassen Lupo das Spiel drehen. Sebastian Baar hatte die Germanen nach einer sehenswerten Kombination mit 1:0 in Führung gebracht. 9 von nun insgesamt 33 Gegentoren kassierten unsere Germanen in den letzten 4 Spielen, und erzielten lediglich 3. „Dass wir die letzten vier Spiele verloren haben ist nicht schön, aber wir dürfen jetzt auch nicht verkrampfen. Mit Ausnahme des Spiels gegen FT Braunschweig, haben wir größtenteils gute Leistungen gezeigt. Leider belohnen wir uns dafür im Moment nicht. Die wirklich wichtigen Spiele kommen noch! Und wenn wir weiter diszipliniert arbeiten, bin ich mir sicher, dass wir die Spiele wieder gewinnen werden“ ,äußert sich Kapitän Dismer zur aktuellen Situation.

In den letzten 14 Tagen bestritten die Germanen 5 Spiele. Eine normale Trainingswoche wird jetzt gut tun, sodass man am kommenden Wochenende ausgeruht und gut vorbereitet zur SVG Göttingen reist. Anpfiff ist am Sonntag (01.05.2016) um 15 Uhr.


Aufstellung: 1 Straten-Wolf / 21 Schikora / 18 Waldschmidt / 22 Millard (80. Behnsen) / 3 Gaida / 10 Derr /  8 Stieler / 23 Bönig (80. Engelking) / 15 Beismann / 20 Siegert / 19 Baar

Tore:  16. Baar, 89. Behnsen



Fotos: Peter Kahre