News

Der nächste Gegner: BSV S-W Rehden

Am Samstag, 16.09.2017 müssen unsere Germanen beim BSV S-W Rehden antreten. Die letzte Partie beim BSV gewann die Mannschaft von Trainer Jan Zimmermann am 06.05.2017 mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Hendrik Weydandt kurz vor dem Ende der Begegnung.

Der BSV Rehden spielt seit 2012 in der Regionalliga Nord. Wie schon in der vergangenen Spielzeit, ordnet sich unser Gastgeber bereits frühzeitig in der unteren Tabellenhälfte ein. Nach der Auftaktniederlage daheim gegen den Lüneburger SK (1:4), brachten die Männer von Trainer Wolfgang Schütte einen Punkt vom VfB Oldenburg (0:0) mit nach Rehden.

Danach folgte eine Serie von vier Niederlagen. Erst das nicht unerwartete Aus im Niedersachsenpokal gegen den VfL Osnabrück (1:3), dann in der Liga beim VfB Lübeck (0:2), gegen Altona 93 (2:3) und beim BTSV (0:5). Am 6. Spieltag konnten die Rehdener den ersten Dreier bejubeln und das ausgerechnet gegen ein Team, das sich insgeheim auch Chancen auf den Titel ausrechnet. Der SC Weiche Flensburg wurde mit 3:1 bezwungen.

Am letzten Wochenende gastierte der BSV beim FC Eintracht Norderstedt. Mit einer knappen Niederlage (0:1) musste man die Heimreise antreten. Nach dem 7. Spieltag stehen die Rehdener auf einem Abstiegsplatz mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 6:16.

Mit den zweitligaerfahrenen Francky Sembolo (ehemals Jahn Regensburg) und Addy-Waku Menga haben die Rehdener zwei Stürmer, die immer wieder für Torgefahr sorgen. Menga hat für Hansa Rostock sogar Erstligaspiele
bestritten. Beide sind mit 32 und 33 Jahren nicht mehr die Jüngsten, aber immer noch eine Gefahr für jede Abwehr..

Ob Germanias Abwehrchef Marek Waldschmidt gegen Rehden zum Einsatz kommt, ist noch fraglich. Waldschmidt musste zuletzt vor dem 3:2-Sieg gegen den VfB Oldenburg kurzfristig wegen einer Nackenverletzung passen. Er wurde durch Yannick Oelmann gut vertreten. Mittelfeldspieler Jan Baßler wird definitiv ausfallen.

Ansonsten sind alle Spieler einsatzbereit und der Kader ist komplett beisammen. Kandidaten für die Startelf sind die Mittelfeldspieler Jannik Oltrogge und Björn Lindemann. Oltrogge hat seine Muskelbeschwerden vollständig auskuriert und Neuzugang Lindemann deutete bei seinem Kurzeinsatz gegen den VfB Oldenburg an, dass seine spielerische Qualität ein großer Zugewinn für die Germanen sein kann.

Für Trainer Jan Zimmermann spielt seine Mannschaft noch nicht am Limit. „Wir haben noch Luft nach oben“. Dass die Germanen trotzdem elf Punkte aus den bisherigen Begegnungen geholt haben, spricht für die Effizienz. „Wir haben dazugelernt und gewinnen auch Spiele, in denen wir nicht unbedingt das bessere Team sind. Das ist auch eine Qualität“, sagt Zimmermann. „Wir bleiben aber auch auf dem Teppich. Es sind bislang elf Punkte gegen den Abstieg“.

Alle Spiele des 8. Spieltages findet ihr hier.

Am Samstag, 16.09.2017 müssen unsere Germanen beim BSV S-W Rehden antreten. Das Spiel wird um 16:00 Uhr auf der Anlage des BSV, Waldsportstätten 1, 49453 Rehden angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team.

Der Fan-Bus startet um 13:30 Uhr in Richtung Rehden. Treffpunkt: Ernst-Reuter-Schule in Egestorf.