News

Der nächste Gegner: VfV Hildesheim

Nach zwei Siegen in Folge gehen unsere Germanen am Samstag, 28.04.2018 beim VfV Hildesheim auf Rekordjagd. Dann könnte die am Ende der letzten Saison erreichte Punktzahl übertroffen werden. „Eins unserer großen Ziele ist, die 46 Punkte der Vorsaison zu übertreffen“, so Germanen-Trainer Jan Zimmermann.

In der Ober- und Regionalliga trafen beide Mannschaften bislang zehn Mal aufeinander. Die Bilanz ist ausgeglichen, 8 x gab es einen Sieger und nur zwei Spiele endeten mit einem Remis. Beim Torverhältnis hat Germania mit 17:13 Toren die Nase vorn.

Seit fünf Spielen ist die Domstadtelf unter dem neuen Trainer Thomas Siegel ungeschlagen, gemeinsam mit seinem Trainerstab hat er das Team mental und spielerisch bisher glänzend einstellen können. Im April hat der VfV elf Punkte eingefahren und hat dabei mit Flensburg (1:0) und Jeddeloh (3:0) zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte besiegen können.

Trainer Jan Zimmermann weiß um den Aufschwung des Gegners, der das Hinspiel in Egestorf klar mit 0:3 verloren hatte. „Sie sind derzeit gut drauf.“ Das gelte allerdings auch für seine eigene Mannschaft. Und die befindet sich schließlich auf Rekordjagd. „Wir haben jetzt aber auch wieder viel Selbstvertrauen getankt und werden eine starke Mannschaft aufbieten“, betonte Zimmermann.

Bei Germania werden neben den Langzeitverletzten voraussichtlich auch die weiterhin angeschlagenen Niklas Teichgräber (Muskelfaserriss) und Yannick Oelmann (Mandelentzündung) fehlen.

Alle Spiele des 32. Spieltages findet ihr hier.

m Samstag, 28.04.2018 steht für unsere Germanen das zweite von vier Auswärtsspiel in Folge beim VfV Hildesheim auf dem Programm. Die Partie wird um 15:00 Uhr im Friedrich-Ebert-Stadion, An der Pottkuhle in Hildesheim angepfiffen. Seid wieder dabei und unterstützt lautstark unser Team.

Die Germanen-Fans treffen sich um 13:30 Uhr an der Fritz-Ahrberg-Halle in Egestorf. Es sind noch ein paar Plätze im Fan-Bus frei. Wer das Team von Trainer Jan Zimmermann ab 15:00 Uhr in der Domstadt unterstützen möchte, kann sich noch bei Barbara Extra anmelden: Tel. 0172/1886701 oder per Mail: barbaraextra@web.de.