News

Der nächste Gegner: Lüneburger SK Hansa

Für unsere Germanen geht es am Sonntag, 03.09.2017 in die Lüneburger Heide. Gegner am 6. Spieltag in der Regionalliga-Nord ist dann der Lüneburger SK Hansa.

Der Lüneburger SK Hansa ist recht positiv in die neue Saison gestartet. Zwar gab es bereits in der Qualifikationsrunde des Niedersachsenpokals vor heimischer Kulisse gegen den VfV Hildesheim das frühe Pokalaus, doch in der Liga sah es dann anders aus. Nach zwei Auswärtssiegen beim BSV Rehden (4:1) und dem BTSV II (3:0) stand der LSK zwischenzeitlich an der Tabellenspitze der RLN.

Mit dem ersten Heimspiel gegen den Aufsteiger Altona 93 begann bis jetzt eine kleine Niederlagenserie. Gegen die Hanseaten verlor man mit 1:2, es folgte das erwartete Aus im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten Mainz 05 (1:3) und auch die nächste Partie in Lüneburg gegen den SC Weiche Flensburg ging für das Team von Trainer Achim Otte mit 1:3 verloren.

Am letzten Spieltag musste der LSK zum nächsten starken Gegner. Die Reise ging zum FC Eintracht Norderstedt. Aber auch dort konnte man am Ende keinen Blumentopf gewinnen. Das Spiel wurde mit 0:2 verloren. Aktuell stehen die Lüneburger mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 9:8 auf Platz 10 der Tabelle.

Zwei Tage vor dem Ende der Wechselfrist hat der Lüneburger SK mit dem 22jährigen Polen Dominik Boettcher einen weiteren Stürmer für sein Regionalliga-Team verpflichtet. Boettcher kommt vom polnischen Erstligisten Legia Warschau, der ihn an den Zweitligisten Sosnowiec ausgeliehen hatte. Gleichzeitig verlässt Nick Gutmann den LSK und wird in Zukunft für den Hamburger Oberligisten Teutonia 05 spielen.

Der direkte Vergleich in den bisherigen Spielen in der RLN gegen den Lüneburger SK ist für unsere Germanen ausgeglichen. Das Heimspiel im Stadion an der Ammerke ging mit 0:1 verloren. In Lüneburg gewann Germania mit 2:1 und legte seinerzeit den Grundstein für den Klassenerhalt in der ersten Regionalligasaison.

„Wir wollen uns mit einem Erfolg beim LSK in der Tabelle weiter nach oben schieben“, so Germanen-Trainer Jan Zimmermann. Dafür wird es eventuell die eine oder andere Veränderung in der Formation geben. Mit dem Defensivverhalten seiner Mannschaft war Zimmermann zuletzt nicht zufrieden. „Vier Gegentore sind zu viel, wir haben nicht gut verteidigt“.

Für Sonntag denkt er über Wechsel nach. Dominik Behnsen, Sebastian Baar und Niklas Teichgräber hätten richtig gut trainiert. „Im Testspiel gegen unsere U 19 sind die drei sehr positiv aufgefallen“, sagt der Trainer. Damit könnten die drei Akteure, die zuletzt nur auf der Ersatzbank Platz nahmen, Kandidaten für die Start-Elf sein.

„Gegen die Lüneburger müssen wir wieder variabler spielen“, meint Zimmermann. Er hofft, dass sein Team in der Heide wieder zum erfolgreichen Umschaltspiel zurückfindet. Gut in der Deckung stehen und schnelle Gegenangriffe einleiten sei das Ziel beim LSK Hansa.

Nicht dabei sind die verletzten Jan Baßler und Christoph Beismann. Sascha Derr fällt mit eine Kreuzbandriss noch lange Zeit aus. Losgelöst vom Personal steht für die Germanen in der Hansestadt einiges auf dem Spiel. Gegen den TSV Havelse deutete das Team an, dass es sich weiterentwickelt hat: Einen Rückstand wandelte Germania fast noch in einen Sieg um. Das Spiel mache Mut.

Und eines wurde deutlich, mit dem Abstiegskampf sollten unsere Germanen in dieser Saison nichts zu tun haben. Auch, weil Jan Zimmermann eine ganz wichtige Erkenntnis gewonnen hat. „Wir waren gegen Havelse dicht am Sieg dran, obwohl nicht alle Spieler ihre Leistung abgerufen haben. Wir haben noch Luft nach oben“. In Normalform sollte in Lüneburg einiges möglich sein. Auf gehts Germania!

Am Sonntag, 03.09.2017 müssen unsere Germanen zum Lüneburger SK Hansa. Das Spiel wird um 15:00 Uhr Am Grasweg 27, 21339 Lüneburg angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team. Alle Spiele des 6. Spieltages findet ihr hier.

Einige Germanen-Fans werden mit dem Zug nach Lüneburg fahren. Treffen ist um 10:30 Uhr am Egestorfer Bahnhof. Abfahrtzeit: 10:56 Uhr. Weitere Infos gibt es von Barbara Extra, Tel. 0172/1886701 oder per E-Mail unter barbaraextra@web.de.

Für das Auswärtsspiel beim BSV Rehden am Samstag, 16.09.2017 um 16:00 Uhr wird es wieder einen Fan-Bus geben. Seid dabei und meldet euch bis spätestens Montag, 04.09.2017 bei Barbara Extra an.