News

Der nächste Gegner: Lupo Martini Wolfsburg

Es wird mal wieder Zeit, das ein Dreier eingefahren wird. Am Samstag, 09.03.2019 kommt das Tabellenschlusslicht Lupo Martin an den Deister. Die Partie wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Ammerke angepfiffen.

Auch im zweiten Anlauf scheint die Regionalliga für Lupo Martini Wolfsburg eine Klasse zu hoch zu sein. Nach dem Abstieg in der Premieresaison 2016/2017 schafften die Wolfsburger zwar den sofortigen Wiederaufstieg, doch nach 24. Spielen stehen nur magere 14 Punkte auf der Habenseite und Auswärts noch ohne Sieg.

Richten soll es jetzt Uwe Erkenbrecher. Der 64-Jährige ist bereits der dritte Trainer in dieser Saison. Erkenbrecher, der bei Deutschlands ältesten von Gastarbeitern gegründeten Club bereits seine 25 (!) Trainerstation antritt, seitdem er zur Saison 1983/84 den FC Stukenbrock als Spielertrainer übernommen hatte. Es folgten unter anderem der VfL Wolfsburg, der VfB Lübeck, RW Essen oder der FC Esteghlal aus Teheran.

„Die Spiele die ich von Lupo gesehen habe, zeigten eine Mannschaft, die in der Leistung den anderen Teams nie hinterherstand. Das war auch der Grund, warum ich diese Herausforderung angenommen habe“, erklärte Erkenbrecher bei seinem Amtsantritt.

Von den bisherigen 23 Spielen konnte Lupo erst drei gewinnen. Darunter das Heimspiel gegen unsere Germanen. Vor allem Auswärts ging bisher fast gar nichts. Lediglich drei Unentschieden stehen in der Statistik. Siege Fehlanzeige.

„Wir müssen das Spiel gewinnen, da führt kein Weg dran vorbei“, sagt Ole Schöttelndreier, der erneut das Tor der Germanen hüten wird. Er befürchtet, dass ansonsten der Abstiegskampf droht: „Die anderen Teams unten punkten.“ Trainer Paul Nieber warnt allerdings davor, die Wolfsburger zu leicht zu nehmen: „Das wird eine große Herausforderung. Wir bekommen in keinem Spiel etwas geschenkt.“ Das stellte er bei der Videoanalyse des Gegners fest, der zuletzt nur 0:1 gegen Hannover 96 II verlor. Einzig Robin Gaida fehlt weiterhin. Alle, die vergangene Woche vom Magen-Darm-Virus beeinträchtigt waren, sind wieder genesen und einsatzbereit.

Die bisherigen Spiele in der Regionalliga (aus Sicht des 1FCGEL): 0:0 (A), 2:1 (H), 0:2 (A).

Alle Spiele des 25. Spieltages und die Tabelle findet ihr hier.

Am Samstag, 09.03.2019 empfangen unsere Germanen Lupo Martini aus der Autostadt Wolfsburg. Das Spiel wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1 in Egestorf angepfiffen. Seid wieder dabei und unterstützt lautstark unsere Mannschaft.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Uwe Erkenbrecher (Lupo) und Paul Nieber (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.

Fan-Aktion: Für die nächsten Auswärtsspiele beim FC St. Pauli am Sonntag, 17.03.2019 und beim BSV S-W Rehden am Freitag, 05.04.2019 wird ein Fan-Bus eingesetzt. Wer das Team von Trainer Paul Nieber nach Hamburg und Rehden begleiten und unterstützen möchte, kann sich bei Barbara Extra anmelden: Tel. 0172/1886701 oder per Mail: barbaraextra@web.de. Also nicht lange warten, sonst sind die begehrten Plätze weg.