News

Der nächste Gegner: TSV Havelse

Nach dem Derby bei der Reserve von Hannover 96 (1:1) emfängt Germania am Samstag, 26.08.2017 die Kicker aus dem Garbsener Stadtteil zum nächsten Regionsderby. Die letzte Begegnung im Stadion an der Ammerke konnten unsere Germanen mit 1:0 für sich entscheiden.

Diesmal hat sich das allsommerliche Personalkarussell beim TSV nicht ganz so heftig wie gewohnt gedreht. Hatte man in den Vorjahren in schöner Regelmäßigkeit Abgänge im zweistelligen Bereich zu verzeichnen, waren es vor dem Punktspielauftakt diesmal nur sechs. Zu den 15 Spielern aus dem Bestand kamen fünf externe Neuzugänge sowie sieben Youngster aus dem A-Juniorenbereich.

Kurz vor Ablauf der Transferperiode gab es im Kader des TSV noch einmal etwas Bewegung. Während der Vertrag mit Marcel Kohn einvernehmlich aufgelöst worden ist, um ihm einen Wechsel zum Oberligisten Lupo Martini
Wolfsburg zu ermöglichen, hat der 22-jährige Can Tuna einen Vertrag bis 2018 bei den Garbsenern unterzeichnet. Der angehende Student spielte zuvor 14 Jahre bei Hannover 96.

Die wohl wichtigste Personalentscheidung dürfte die des Trainers gewesen sein. Weil Coach Alexander Kiene nach zwei Jahren beim TSV neue Herausforderungen suchen wollte, musste ein neuer Trainer her. Mit Christian Benbennek kehrte ein Mann zurück, der bereits von 2013 bis 2015 erfolgreich in Garbsen gearbeitet hat.

In der ersten Pflichtspielaugabe im Niedersachsenpokal beim Oberligisten Lupo Martini scheiterte man im Elmeterschießen und flog somit frühzeitig aus dem Pokalgeschäft. Dafür ist der Ligaauftakt erfolgreicher verlaufen. Beim Aufsteiger Altona 93 gewann man knapp mit 2:1 und beim Heimspielauftakt wurde der BTSV II mit 4:1 geschlagen. Danach setzte es allerdings zwei Niederlagen, bei Weiche Flensburg (1:2) und im heimischen Wilhelm-Langrehr-Stadion gegen Norderstedt (1:3).

Mit dem letzten Auftritt seiner Elf bei der Reserve von Hannover 96 war German-Coach Jan Zimmermann nicht zufrieden: „Sportlich war das Unentschieden in Hannover eher unverdient. Wir hatten in den vergangenen Trainingstagen einiges aufzuarbeiten.“

Vor dem Derby an der Ammerke gegen die Garbsener stehen unterdessen noch einige Fragezeichen bei der Zusammensetzung der Mannschaft. Jannik Oltrogge, Jan Baßler, Robin Gaida und Yannick Oelmann sind angeschlagen. „Wir haben noch eine Trainingseinheit Zeit und gucken dann, wer zur Verfügung steht. Wir haben
genug Alternativen“, sagt Zimmermann.

Am Samstag, 26.08.2017 kommt der TSV Havelse zum nächsten Derby an den Deister. Das Spiel wird um 17:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1, in Egestorf angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team. Alle Spiele des 5. Spieltages findet ihr hier.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Christian Benbennek (TSV) und Jan Zimmermann (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.

An diesem Wochenende (25. bis 27.08.2017) steigt in Barsinghausen wieder das alljährliche Stadtfest. Auch in diesem Jahr ist der Jugendförderverein des 1. FC Germania mit einem Getränkestand dabei. Am Freitag geht es um 17.00 Uhr los und an den beiden folgenden Tagen jeweils um 13:00 Uhr. Schaut am Stand in der Nähe der Klosterkirche vorbei. Wir freuen uns auf euch.