News

Der nächste Gegner: VfB Lübeck

Für unsere Germanen geht es am Samstag, 21.10.2017 zum VfB Lübeck. Mit einem Sieg könnte Germania in der Tabelle an dem Traditionsverein aus der Marzipanstadt vorbeiziehen.

Der Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919 e. V., kurz VfB Lübeck, ist ein Sportverein aus Lübeck. Er ist vor allem durch seine Fußballabteilung überregional bekannt. Die größten Erfolge feierte die Fußballmannschaft der Herren mit dem Erreichen der Bundesliga-Aufstiegsrunde 1968/69 und mit dem Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals 2003/04. Der VfB Lübeck spielte zuletzt von 1995 bis 1997 sowie von 2002 bis 2004 in der 2. Bundesliga.

Nach dem Abstieg in die Drittklassigkeit konnte sich die Mannschaft in der Saison 2007/08 nicht für die neue 3. Liga qualifizieren, der VfB spielte danach in der Regionalliga-Nord. Der Verein, der am 19. Dezember 2012 als Zwangsabsteiger feststand, musste also 2013/14 in der fünftklassigen Schleswig-Holstein-Liga antreten, in der ihm aber mit der Meisterschaft die sofortige Rückkehr in die Regionalliga gelang.

Seine Heimspiele trägt der VfB Lübeck im Stadion an der Lohmühle aus, das mit einer Kapazität von knapp 18.000 Plätzen das größte Fußballstadion in Schleswig-Holstein ist. Die ambitionierten Schleswig-Holsteiner wollen auch in dieser Saison um die vorderen Plätze mitspielen und liegen derzeit auf Platz 7 der Tabelle. Der Abstand zum derzeitigen Tabellenführer, der U21 des Hamburger SV, beträgt allerdings schon 14 Punkte.

Für Germania gab es in der vergangenen Saison in Lübeck eine 0:4 Packung. Daheim an der Ammerke drehten die Germanen den Spieß um und gewannen durch Treffer von Kevin Schumacher und Torben Engelking mit 2:1.

„Wir wollen nach einem Punkt aus drei Spielen wieder in die Erfolgsspur finden“, sagt der Germanen-Trainer Jan Zimmermann. In Lübeck werden Joshua Siegert, Jan Baßler sowie der Abwehrchef Marek Waldschmidt nicht dabei sein. Sie steigen erst in der kommenden Woche wieder intensiv ins Mannschaftstraining ein.

An der Lohmühle kann der Trainer dagegen wieder auf Innenverteidiger Yannik Oelmann zurückgreifen. „Die Rückenprobleme sind beseitigt, ich kann spielen“, sagt der Defensivspezialist, der in Norderstedt kurzfristig ausgefallen war. Für ihn muss Marvin Schlömer wohl zurück auf die Bank.  

Mit dem Auftritt der Mannschaft im Offensivbereich war Jan Zimmermann überhaupt nicht zufrieden „In Norderstedt haben wir eines der schlechteren Spiele gemacht. Vielleicht wird es für die Partie in Lübeck personelle Veränderungen geben“, sagt er.

Alle Spiele des 13. Spieltages findet ihr hier.

Am Samstag, 21.10.2017 wird die Partie beim VfB Lübeck um 14:00 Uhr im Stadion an der Lohmühle, Bei der Lohmühle 13, 23554 Lübeck, angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team.