News

Der nächste Gegner: Eintracht Braunschweig II

Am Sonntag, 25.03.2018 empfangen unsere Germanen die Reserve des BTSV aus der Löwenstadt. Unter der Woche verlor das Team von Trainer Henning Bürger beim SC Weiche Flensburg 08 in einem waren Torfestival mit 3:5.

Die Reserve des BTSV konnte in diesem Jahr immerhin schon fünf Partien austragen, ein Spiel mehr als Germania. Bei den Roten trennte man sich unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit einem Remis (1:1). Auch im Heimspiel gegen den FC St. Pauli reichte es nur zu einer Punkteteilung (1:1).

Gegen das damalige Schlusslicht Altona 93 gelang ein knapper Sieg im Eintracht-Stadion (1:0). In der folgenden Partie gegen den FC Eintracht Norderstedt kam es erneut zu einem Unentschieden. Das Spiel endete 3:3. Die erste Niederlage in 2018 musste der BTSV beim SC Weiche Flensburg 08 einstecken.  

Bislang konnte Germania gegen den BTSV II noch kein Spiel in der Regionalliga-Nord gewinnen. Allerdings verliefen die Partien immer auf Augenhöhe. In Oberligazeiten war dies noch anders, da unterlagen unsere Germanen in der Saison 2012/13 mit 0:7 und 1:3 im Heimspiel im Stadion an der Ammerke.

Gegen den derzeitigen Tabellennachbarn will das Team von Trainer Jan Zimmermann endlich den ersten Dreier gegen die Löwenstädter einfahren und den Abstand von zwei Punkten vergrößern. Die Eintracht hat bislang 31 Punkte eingefahren, ist allerdings in der Defensive anfällig. Schon 40mal musste der Schlussmann des BTSV den Ball aus dem Netz holen. Nur die abstiegsbedrohten Teams von Altona 93 und Hildesheim haben mehr Gegentore zugelassen. 

Die Zuschauer dürfen sich also auf eine torreiche Partie im Stadion an der Ammerke einstellen. Trainer Zimmermann wäre damit einverstanden, „solange wir das bessere Ende diesmal für uns haben“.

Verzichten muss Zimmermann weiterhin auf Jannik Oltrogge. Der defensive Mittelfeldspieler laboriert noch an den Folgen einer Ende September erlittenen Mittelfußfraktur und hat sich darüber hinaus den kleinen Zeh gebrochen. Ein deutliches Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Marco Schikora, der eine Mandelentzündung hat. Für ihn dürfte der zuletzt nach einer dienstlichen Überseereise pausierende Kapitän Mirko Dismer in die Viererkette rücken.

Im Mittelfeld könnte es gleich mehrere Veränderungen geben. Berechtigte Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Startelf machen sich hier Kevin Schumacher, Dominik Behnsen und Marvin Stieler.

Im Hinspiel haben unsere Germanen knapp mit 2:3 verloren und Punkte liegengelassen. Die Tore von Kevin Schumacher und Hendrik Weydandt reichten am Ende nicht zu mehr. Den Spielbericht von der Auswärtspartie am 30.09.2017 findet ihr hier.

Alle Nachholspiele vom 21.03.2018 und die aktuelle Tabelle findet ihr hier. Zum 28. Spieltag geht es hier.

Das Spiel am Sonntag, 25.03.2018 gegen Eintracht Braunschweig II wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1 in Egestorf angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Henning Bürger (BTSV) und Jan Zimmermann (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.

Die am 18.03.2018 ausgefallene Partie bei Altona 93 wurde neu terminiert. Das Spiel wird am 01.05.2018 um 15:00 Uhr in der Adolf-Jäger-Kampfbahn, Griegstr. 62 in 22763 Hamburg angepfiffen.

Zum nächsten Auswärtsspiel am Donnerstag, 29.03.2018 gegen den FC St. Pauli wird es wieder einen Fan-Bus geben. Es sind noch Plätze frei. Wer also unsere Germanen nach Norderstedt begleiten möchte, der sollte sich schnellstens bei Barbara Extra melden: Tel. 0172/1886701 oder per Mail an barbaraextra@web.de. Einzelheiten wie Treffpunkt, Abfahrt und Fahrpreis werden kurzfristig bekanntgegeben.