News

Erfolgreicher Sportbuzzer-Auftakt

Unsere Germanen haben ihr erstes Qualifikationsturnier zum erreichen des Sportbuzzer Masters 2018 gewonnen. Durch den Turniersieg hat das Team von Trainer Jan Zimmermann die maximale Punktzahl erreicht und führt das Ranking mit 22 Punkten an. 

Beim hochklassig besetzten Smartphone Repair GmbH-Cup des TSV Burgdorf nahmen neben Germania auch noch der Oberligist 1. FC Wunstorf teil. Beide Teams zählten zu den favorisierten Mannschaft. Unsere Germanen zogen ungeschlagen ins Achtelfinale ein.

Im Viertelfinale hieß es dann schon Regionalliga gegen Oberliga und einer der Titelanwärter musste sich schon vorzeitig aus dem Turnier verabschieden. Am Ende siegte Germania knapp mit 1:0. Im Halbfinale hieß der Gegner, wie schon in der Vorrunde, der Koldinger SV. Und erneut war es mit einem 4:0-Sieg eine klare Angelegenheit für unsere Germanen.

Das Finale gegen die Bezirksliga-Mannschaft des TuS Davenstedt, ebenfalls in der Vorrunde klar besiegt, musste im Neunmeterschießen entschieden werden. Hier konnte sich Germania mit 6:5 letztendlich durchsetzen und die 1.000,00 € Siegprämie einstreichen. Zum aktuellen Ranking geht es hier.

Alle Spiele und Ergebnisse der Vor- und Endrunde

Die Vorrundenbegegnungen:

Gruppe 1:

TuS Garbsen – Koldinger SV 4:3
1FCGEL – TuS Davenstedt 6:2
TuS Garbsen – 1FCGEL 1:2
TuS Davenstedt – Koldinger SV 3:3
TuS Garbsen – TuS Davenstedt 3:0
Koldinger SV – 1FCGEL 1:6

1. 1FCGEL 9 Pkt. 14:4 Tore

2. TuS Garbsen 6 Pkt. 8:5 Tore

3. Koldinger SV 1 Pkt. 7:13 Tore

4. TuS Davenstedt 1 Pkt. 5:12 Tore

Gruppe 2:

SG Letter 05 – SV Iraklis Hellas 2:2
Heesseler SV – SC Hemmingen/Westerfeld 4:0
SG Letter 05 – Heesseler SV 2:7
SC Hemmingen/Westerfeld – SV Iraklis Hellas 3:1
SG Letter 05 – SC Hemmingen/Westerfeld 2:0
SV Iraklis Hellas – Heesseler SV 0:4

1. Heeßeler SV 9 Pkt. 15:2 Tore

2. SG Letter 05 4 Pkt. 6:9 Tore

3. SC Hemmingen/Westerfeld 3 Pkt. 3:7 Tore

4. SV Iraklis Hellas 1 Pkt. 3:9 Tore

Gruppe 3:

TSV Burgdorf Allstars – 1. FC Wunstorf 1:1
SV Arnum – OSV Hannover 4:2
TSV Burgdorf Allstars – SV Arnum 0:1
OSV Hannover – 1. FC Wunstorf 1:3
TSV Burgdorf Allstars – OSV Hannover 2:2
1. FC Wunstorf – SV Arnum 1:1

1. SV Arnum 7 Pkt. 6:3 Tore

2. 1. FC Wunstorf 5 Pkt. 5:2 Tore

3. TSV Burgdorf Allstars 3:4 Tore

4. OSV Hannover 1 Pkt. 5:9 Tore

Gruppe 4:

TSV Burgdorf – TSV Barsinghausen 1:2
TuS Celle FC – TSV Stelingen 0:5
TSV Burgdorf – TuS Celle FC 2:0
TSV Stelingen – TSV Barsinghausen 2:2
TSV Burgdorf – TSV Stelingen 1:0
TSV Barsinghausen – TuS Celle FC 6:0

1. TSV Barsinghausen 7 Pkt. 10:3 Tore

2. TSV Burgdorf 6 Pkt. 4:2 Tore

3. TSV Stelingen 4 Pkt. 7:3 Tore

4. TuS Celle FC 0 Pkt. 0:13 Tore

Die Endrundenbegegnungen:

Das Achtelfinale:

AF1: 1FCGEL – TuS Celle FC 2:0
AF2: Heesseler SV – OSV Hannover 4:1
AF3: SV Arnum – SV Iraklis Hellas 1:2
AF4: TSV Barsinghausen – TuS Davenstedt 1:1 5:6 n.N.
AF5: TuS Garbsen – TSV Stelingen 1:3
AF6: SG Letter 05 – TSV Burgdorf Allstars 1:4
AF7: 1. FC Wunstorf – SC Hemmingen/Westerfeld 2:1
AF8: TSV Burgdorf – Koldinger SV 2:3

Das Viertelfinale:

VF1: 1FCGEL – 1. FC Wunstorf 1:0
VF2: Heesseler SV – TSV Stelingen 1:0
VF3: SV Iraklis Hellas – Koldinger SV 0:7
VF4: TuS Davenstedt – TSV Burgdorf Allstars 4:1

Das Halbfinale:

HF1: 1FCGEL – Koldinger SV 4:0
HF2: Heesseler SV – TuS Davenstedt 2:3 n.N.

Spiel um Platz 3:

Koldinger SV – Heeseler SV 2:3 n.N.

Finale:

1FCGEL – TuS Davenstedt 6:5 n.N.

Das nächste Hallenturnier findet für unsere Germanen am 30.12.2017 in Hemmingen/Westerfeld statt. Der Purena-Cup wird vom SV Arnum ausgerichtet und beginnt um 12:00 Uhr in der Sporthalle KGS, Hohe Bünte 8, 30966 Hemmingen.