News

Germania startet gegen Göttingen in eine englische Woche

Zum Auftakt der englischen Woche empfangen unsere Germanen den Aufsteiger SVG Göttingen 07 am Samstag, 19.09.2020 an der Ammerke. Es folgt am Mittwoch, 23.09.2020 die Partie gegen Lupo Martini Wolfsburg, ebenfalls im heimischen Stadion. Das Spiel musste wegen Corona-Fällen bei den Wolfsburgers verlegt werden. Am Samstag, 26.09.2020 geht es dann zum zweiten Aufsteiger SV Ramlingen/Ehlershausen. Im NFV-Pokal muss das Nieber-Team in der ersten Runde zum MTV Gifhorn reisen, dies ergab die Auslosung am heutigen Tag.

1FCGEL vs. SVG Göttingen 07 am Samstag, 19.09.2020 um 15:00 Uhr im Stadion an der Ammerke:

Die Spielvereinigung wurde 1907 unter dem Namen FC Gottingia erstmals erwähnt. Im Jahre 1919 fusioniert man mit dem Verein Sport 08 zur heutigen SVG Göttingen 07 Bis 1945 spielte man jeweils in der ersten und zweiten deutschen Spielklasse. 1957 stieg man nach einem 1:0-Sieg gegen die Sportfreunde Ricklingen erneut in die damalige Zweite Liga auf. Es folgte in den Jahren danach ein Absturz bis in die sechste Liga. Der Verein erholte sich zwar, schaffte es aber bisher nie wieder höher als in die Oberliga Nord. In den 1990er Jahren häuften die damaligen Funktionäre einen hohen Schuldenstand an. Man versuchte mit dem Ortsrivalen Göttingen 05 zu fusionieren, was allerdings an den Mitgliedern von Göttingen 05 scheiterte. Es kam zum Absturz bis in die siebte Liga.

2005 war mit dem seit 2003 amtierenden Trainer Holger Koch und einem neuen Vorstand endlich wieder ein Aufwärtstrend zu erkennen. Als Tabellenzweiter der Bezirksliga Süd hatte die SVG die Chance, durch einen Sieg über den Zweiten der Bezirksliga Nord in die Landesliga zurückzukehren. Im Entscheidungsspiel gegen den TSV Hillerse konnte die Mannschaft die bis dahin gezeigten guten Leistungen nicht bestätigen. Der TSV Hillerse gewann nach Verlängerung mit 3:2 Toren. Beim nächsten Anlauf hatte die SVG am Schluss der Serie 2005/06 mehr Glück. Sie konnte als Zweiter aufsteigen, weil der TSV Holtensen als überlegener Staffelsieger nicht die für Vereine der Bezirksoberliga vorgeschriebenen Jugendmannschaften gemeldet hatte. Zwei Jahre (2008) später gelang dann als Landesligameister der Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen, die bei der Neuordnung der Oberliga aber nicht gehalten werden konnte. Nach fünf weiteren Jahren und guten Platzierungen in der Landesliga gelang in der Saison 2014/15 mit der Meisterschaft der erneute Aufstieg in die Oberliga, in der die SVG bis zum Abstieg 2018 spielte. Unter dem seit 2018 tätigen Trainer Dennis Erkner gelang in der Saison 2019/20 der Wiederaufstieg in die Oberliga Niedersachsen, nachdem die Mannschaft die Landesliga aufgrund der Quotenregelung mit 0,1 Punkten vor dem SSV Kästorf gewann.

Seit vielen Jahren wird in der SVG Göttingen eine sehr breit angelegte Jugendarbeit betrieben, wobei in allen Altersklassen (G-bis A-Junioren) Kinder und Jugendliche am Spielbetrieb teilnehmen. Zu den bekanntesten Spielern die bei der SVG das Fussballspielen lernten gehören Sebastian Schachten (FSV Frankfurt), Leon Binder (KFC Uerdingen 05) und Leandro Putaro (Arminia Bielefeld). Seit 2003 gibt es bei der SVG Göttingen auch Mädchen- und Frauenfußball: aktuell spielen neben zwei Frauenteams Mädchenteams in allen Altersklassen (F bis B-Juniorinnen). In der Saison 2004/05 startete das erste Frauenteam der SVG im Punktspielbetrieb, das über die Kreismeisterschaft (2008), die Bezirksmeisterschaft (2012) und die Siege in der Relegation zur Oberliga (2015) bis in der Oberliga Ost spielte. Aktuell ist die Mannschaft in der Landesliga Braunschweig zu Hause. Aus der langjährigen Nachwuchsförderung der SVG stammt u. a. auch die deutsche Nationalspielerin Pauline Bremer, die von 2005 bis 2012 bei der SVG Göttingen das Fussballspielen lernte und inzwischen nach Stationen bei Turbine Potsdam und Olympique Lyon nun bei Manchester City spielt.

1.Spieltag: FC Eintracht vs. SVG Göttingen 3:1 (1:0)

Das Südniedersachsen-Duell am ersten Spieltag der Fußball-Oberliga hat einen klaren Sieger hervorgebracht: Aufsteiger SVG Göttingen 07 hat sich mit 3:1 (1:0) beim FC Eintracht Northeim durchgesetzt.

2. Spieltag: SVG Göttingen 07 vs. Arminia Hannover 0:0

Ein 0:0 der besseren Sorte haben 307 Zuschauer zum Heimauftakt der SVG Göttingen 07 in der Fußball-Oberliga gesehen. Nach dem torlosen Unentschieden des Aufsteigers gegen das favorisierte Team von Arminia Hannover gab es entsprechend anerkennenden Applaus des Publikums. Die Schwarz-Weißen haben damit in der Oberliga-Staffel Hannover/Braunschweig aus zwei Spielen vier Punkte gesammelt und rangieren weiterhin auf Platz zwei.

1FCGEL vs. Lupo Martini Wolfsburg am Mittwoch, 23.09.2020 um 19:00 Uhr im Stadion an der Ammerke:

Der Unione Sportiva Italiana Lupo Martini e. V., übersetzt Italienische Sportvereinigung Lupo Martini, allgemein bekannt als Lupo Martini Wolfsburg, ist ein Sportverein aus Wolfsburg. Er ist der älteste von Gastarbeitern in Deutschland gegründete Verein. In der Saison 2015/2016 stiegen beide Teams zusammen in die Regionalliga auf, am Ende der Spielzeit 2018/2019 ging es für beide zurück in die Oberliga. Wobei die Wölfe bereits 2016/2017 den Gang zurück in die fünfthöchste Liga machen mussten, um nur eine Saison später schon wieder aufzusteigen.

An den ersten beiden Spieltagen mussten die Wolfsburger eine ‚Corona-Pause‘ einlegen und legen mit Verspätung bei FT Braunschweig los. 

Seid zu den beiden Heimspielen dabei dabei und beachtet die Corrona-Regeln. Zur Online-Registrieung geht es hier.

Vorschau:

SV Ramlingen/Ehlershausen vs. 1FCGEL am Samstag, 26.09.2020 um 16:00 Uhr.