News

Der nächste Gegner: FC St. Pauli II

Nach dem Pokalsieg bei Lupo Martini unter der Woche, geht es für unser Team am Sonntag, 13.08.2017 in der Regionalliga weiter. Dann empfangen unsere Germanen den Nachwuchs des Zweitligisten FC St. Pauli Hamburg.

Die Reserve der Kiezkicker spielt seit der Saison 2012/13 ununterbrochen in der Regionalliga Nord. Mehr als ein Platz im Mittelfeld sprang aber bislang am Ende der Spielserien nicht heraus. In der abgelaufenen Saison drohte zeitweise sogar der Abstieg, da sich die Zweitligaprofis erst spät vor dem Abstieg in die dritte Liga retten konnten.

In der noch jungen Regionalliga-Geschichte von Germania war der FC St. Pauli der Auftaktgegner in der Saison 2016/17. Im Stadion Hoheluft in Hamburg ging die Partie mit 1:3 verloren. Das erste Regionalliga-Tor schoss Marco Schikora in der 89. Spielminute für die Germanen.

Das Rückspiel an der Ammerke drohte nach einem 0:3 Rückstand lange Zeit erneut zu Gunsten der Hamburger auszugehen. In einer fulminanten Schlussviertelstunde konnten unsere Germanen den Spieß zwar nicht mehr umdrehen, aber am Ende freute man sich doch über einen Punktgewinn. Die Tore schossen Marek Waldschhmidt (74.), Torben Engelking (84.) und Joshua Siegert (90.). Gleichzeitig war es auch der Auftakt für eine bärenstarke Rückrunde.

In den ersten beiden Spielen der aktuellen Saison gelang den Hamburgern noch kein Sieg, doch die 1:1-Unentschieden gegen Weiche Flensburg und Eintracht Norderstedt konnten sich sehen lassen. Dabei machte Trainer Joachim Philipkowski gegen die Eintracht sogar noch Luft nach oben aus: „ An die gute Leistung in Flensburg konnten wir leider nicht anknüpfen. Mit dem gerechten Resultat können wir allerdings zufrieden sein.“

Für Germania heißt es, an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Eutin 08 anzuknüpfen. Nur nicht das Spiel der Hamburger aufdrängen lassen. Unsere Germanen sind immer dann gut, wenn sie ihr Spiel durchziehen können.

Am Sonntag, 13.08.2017 kommt die U23 vom FC St. Pauli an den Deister. Das Spiel wird um 15:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1, in Egestorf angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team. Alle Spiele des 3. Spieltages findet ihr hier.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Philipkowski (St. Pauli) und Zimmermann (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.