News

Der nächste Gegner: FC St. Pauli II

Schon am Mittwoch, 08.11.2017 geht es für Germania in der Regionalliga weiter. Dann empfängt das Team von Trainer Jan Zimmermann im Nachholspiel die Reserve des Zweitligisten FC St. Pauli Hamburg. Die Partie wurde witterungsbedingt schon zweimal abgesagt.

Die Reserve der Kiezkicker spielt seit der Saison 2012/13 ununterbrochen in der Regionalliga Nord. Mehr als ein Platz im Mittelfeld sprang aber bislang am Ende der Spielserien nicht heraus. In der letzten Saison drohte zeitweise sogar der Abstieg, da sich die Zweitligaprofis erst spät vor dem Abstieg aus der 2. Bundesliga retten konnten.

In der noch jungen Regionalliga-Geschichte von Germania war der FC St. Pauli der Auftaktgegner in der Saison 2016/17. Im Stadion Hoheluft in Hamburg ging die Partie mit 1:3 verloren. Das erste Regionalliga-Tor schoss Marco Schikora in der 89. Spielminute für unsere Germanen.

Das Rückspiel an der Ammerke drohte nach einem 0:3 Rückstand lange Zeit erneut zu Gunsten der Hamburger auszugehen. In einer fulminanten Schlussviertelstunde konnten unsere Germanen den Spieß zwar nicht mehr umdrehen, aber am Ende freute man sich doch über einen Punktgewinn. Die Tore schossen Marek Waldschhmidt (74.), Torben Engelking (84.) und Joshua Siegert (90.). Gleichzeitig war es auch der Auftakt für eine bärenstarke Rückrunde.

Die Paulianer starteten mit zwei Unentschieden, in Flensburg und gegen Norderstedt, in die neue Saison. Danach folgten gegen den VfV Hildesheim (5:0) und beim Aufsteiger SSV Jeddeloh (6:1) zwei Kantersiege. Nach der 1:3 Niederlage am 9. Spieltag beim Stadtrivalen HSV II ging der FC in den vier folgenden Spielen nicht mehr als Verlierer vom Platz, genauso wie unsere Germanen.

Am letzten Spieltag kamen unsere Gäste zu einem knappen 2:1 Heimsieg gegen den BSV Rehden und belegen nunmehr den siebten Rang mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 25:15. Zum Vergleich: Germania auf Platz 5 mit 24 Punkten und 24:14 Toren.

Schon ein Unentschieden würde für das Zimmeramnn-Team reichen, um einen weiteren Platz nach oben in der Tabelle zu klettern. Geht die Serie gegen die Kiezkicker weiter? „Meister werden wir wohl nicht. Wir wollen nicht absteigen. Dafür brauchen wir 40 Punkte. Jetzt haben wir 24. Wir sind auf einem guten Weg. Nach dem Sieg in Jeddeloh ist auch gegen Pauli etwas für uns drin“, sagt Trainer Jan Zimmermann.

Alle Kurzberichte von den Spielen des 15. Spieltages findet ihr hier sowie die aktuelle Tabelle.

Am Mittwoch, 08.11.2017 kommt die U23 vom FC St. Pauli an den Deister. Das Nachholspiel wird um 18:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1, in Egestorf angepfiffen. Seid wieder dabei und unterstützt lautstark unser Team.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Philipkowski (St. Pauli) und Zimmermann (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.

Am Sonntag, 12.11.2017 geht es an der Ammerke weiter. Dann ist die SpVgg Drochtersen/Assel zu Gast im Stadion an der Ammerke. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr. Der Vorbericht zum Spiel erscheint in Kürze auf unserer Homepage.