News

Der nächste Gegner: SC Weiche Flensburg 08

Am Sonntag, 08.10.2017 starten unsere Germanen mit der Partie gegen den SC Weiche Flensburg 08 in eine englische Woche. Unsere Gäste kommen als Tabellenzweiter der Regionalliga-Nord an den Deister. An die letzte Partie aus der Vorsaison haben sie allerdings keine guten Erinnerungen, denn mit einer 1:3 Niederlage mussten sie die Heimreise antreten.

Zum 01.07.2017 schloss sich der Vizemeister der Vorsaison, der ETSV Weiche, mit dem Lokalrivalen Flensburg 08 zusammen. Von den Experten als einer der großen Titelfavoriten gehandelt, wurde das Jurgeleit-Team bisher auch gerecht und mischt vorne mit. Mit Torge Paetow kehrte ein starker Abwehrspieler vom VfR Aalen zurück, der das Spielsystem und die Mitspieler kennt.

Im taktischen Bereich setzt Trainer Daniel Jurgeleit auf eine Dreierkette, laufstarke Außen und zumeist auf zwei zentrale Mittelfeldspieler. Taktische Disziplin steht im Flensburger Spiel an erster Stelle. Zu den Stärken des Teams aus Schleswig zählen Standardsituationen.

In der vergangenen Saison konnten unsere Germanen im Stadion an der Ammerke das Spiel gegen Weiche mit 3:1 für sich entscheiden. Die Torschützen für Germania waren Jan Baßler und zweimal Hendrik Weydandt. Das Hinspiel ging knapp mit 1:2 verloren. Den Anschlusstreffer erzielte damals Marco Schikora in der 77. Spielminute.

Der SC Weiche Flensburg belegt derzeit Platz 2 in der Regionalliga-Nord mit 23 Punkte und einem Torverhältnis von 18:7. Sieben Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage beim BSV Rehden stehen in der Bilanz. In den letzten vier Partien gingen die Förde-Kicker als Sieger vom Platz, u. a. auch beim VfB Lübeck, dort siegten sie mit 4:0.

Alle Serien gehen mal zu Ende. Vielleicht schon im Spiel gegen unsere Germanen. Das Zeug dazu hat das Team von Trainer Jan Zimmermann allemal. 

Durch die vielen Regenschauer sind die Rasenplätze in Egestorf und Langreder sehr weich. „Das Spiel ist durchaus gefährdet“, sagt Co-Trainer Jens Jansen. „Wir können zurzeit nur auf dem Kunstrasen trainieren.“

Die Personalsituation hat sich bei den Germanen kaum verändert. Der Langzeitverletzte Sascha Derr (Kreuzbandriss) wird frühestens mit Beginn der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen. Jannik Oltrogge (Mittelfußbruch) und Joshua Siegert (Muskelfaserriss) fallen gegen die Flensburger weiterhin aus. Innenverteidiger Marek Waldschmidt hat zwar am Mittwoch wieder mit einer reduzierten Trainingseinheit begonnen, sein Einsatz käme aber wohl zu früh.

Angst hat der Co-Trainer vor dem Tabellenzweiten nicht, wenn an der Ammerke gespielt werden sollte. „Wir haben auch gegen Weiche eine Chance. Wir müssen aber wieder eine absolute Topleistung abrufen“, sagt der Assistent von Cheftrainer Jan Zimmermann. Bei den letzten Auftritten waren die Trainer mit ihrem Team allerdings nicht zufrieden.

„Wir waren gegen Altona und auch bei der Eintracht die bessere Mannschaft. Uns fehlten aber immer ein paar Prozente. So gewinnt man in dieser ausgeglichenen Liga keine Spiele“, sagt Jansen.

Alle Spiele des 11 Spieltages findet ihr hier.

Am Sonntag, 08.10.2017 empfängt Germania den SC Weiche Flensburg 08. Das Spiel wird um 15:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1 in Egestorf angepfiffen. Seid dabei und unterstützt wieder lautstark unser Team.

Direkt im Anschluss an die Partie findet im Vereinsheim wieder der traditionelle Rewe-Presse-Talk statt. Seid dabei, wenn die Trainer beider Mannschaften ihre Analysen zum Spiel abgeben.

Und am 11.10.2017 folgt schon das nächste Heimspiel. Dann ist die Reserve vom FC St. Pauli unser Gast. Anpfiff der Begegnung ist um 18:00 Uhr im Stadion an der Ammerke. Mehr zu dieser Partie im Vorbericht, der in Kürze auf unserer Homepage erscheint.