News

Der nächste Gegner: SpVgg Drochtersen/Assel

Können unsere Germanen am Sonntag, 12.11.2017 ihre Erfolgsserie fortsetzen? Dann ist die SpVgg Drochtersen/Assel unser Gast an der Ammerke. In der ersten gemeinsamen Regionalligasaison 2016/17 entführte die SpVgg die Punkte aus Egestorf. Das Rückspiel endete 1:1.

Germania und die SpVgg trafen zum ersten Mal am 09.09.2012 in einem Pflichtspiel aufeinander. Durch Treffer von Thorben Schierholz, Sascha Derr und Sebastian Ratzsch gewannen die Germanen auf eigener Anlage mit 3:0. Es folgten fünf weitere Duelle in der Oberliga, von denen Germania eins gewann und drei verlor. Zudem gab es ein Remis.

In die Annalen ging aber vor allem eine Partie ein: Am 28.05.2016 standen sich beide Teams am „Finaltag der Amateure“ im niedersächsischen Landespokalendspiel gegenüber. In einer deutschlandweiten Konferenzschaltung übertrug die ARD live den 2:0-Sieg der Kehdinger.

Unsere Gäste spielten nach ihrem Aufstieg in die Regionalliga eine fulminante Saison 2015/16 und belegten am Ende den vierten Platz. In der vergangenen Saison reichte es noch zu einem einstelligen Tabellenplatz. Dank des besseren Torverhältnisses verwiesen die Kehdinger unsere Germanen auf Platz 10. Beide Mannschaften hatten am Ende 46 Punkte auf dem Konto.

In der laufenden Spielserie scheint die SpVgg zur Remiskönigin zu werden. Von fünfzehn Spielen endeten sieben mit einer Punkteteilung. Zweimal wurde in der Fremde gewonnen, in Eutin mit 2:3 und bei Altona 93 mit 1:3, beide Mannschaften liegen derzeit auf einem Abstiegsplatz.

Am letzten Spieltag wurde der FC Norderstedt am Kehdinger Holz mit 4:0 besiegt. Damit verbesserten sich unsere Gäste auf den neunten Tabellenplatz. Ihre derzeitige Bilanz: 19 Punkte bei einem Torverhältnis von 20:18. Unsere Germanen: 27 und 27:15.

Alle Spiele des 16. Spieltages und die aktuelle Tabelle findet ihr hier.

Am Sonntag, 12.11.2017 gastiert die SpVgg Drochtersen/Assel in Egestorf. Das Spiel wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1, in Egestorf angepfiffen. Seid wieder dabei und unterstützt lautstark unser Team.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Enrico Maaßen (SpVgg) und Jan Zimmermann (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.