News

Der nächste Gegner: Eutin 08

In den nächsten drei Begegnungen müssen unsere Germanen jeweils Auswärts antreten. Den Anfang machen sie bei dem Aufsteiger Eutin 08 am Samstag, 03.02.2018.

Eutin 08 belegt in der Ewigen Tabelle der Schleswig-Holstein-Liga den 13. Platz und gehört zu den traditionsreichsten Vereinen in Schleswig-Holstein. In der Saison 2016/17 wurde Eutin 08 Meister der Schleswig-Holstein Liga. In der Aufstiegsrunde setzte man sich gegen Altona 93, Eintracht Northeim und dem Bremer SV durch und stieg gemeinsam mit Altona in die Regionalliga-Nord auf.

Die Pizza nach dem Auswärtsspiel wollte Lars Callsen nicht so recht schmecken. Der Trainer vom abstiegsbedrohten Regionalligisten Eutin 08 war sauer über die erschreckend schwache Leistung seiner Mannschaft bei der 1:3-Niederlage beim SV Drochtersen/Assel am vergangenen Wochenende. Vor den Ostholsteinern liegt noch viel Arbeit (mehr lesen).

Der Mäzen von Eutin 08, Arend Knoop, bestätigt die doppelte Spielerverpflichtung von Marco Heskamp und Abdel Hathat. Beide kommen vom finanziell angeschlagenen Oberligisten VfR Neumünster (mehr lesen).

Alle Spiele des 21. Spieltages und die aktuelle Tabelle findet ihr hier.

An das Hinspiel haben unsere Germanen gute Erinnerungen. Der 3:1-Erfolg war gleichbedeutend mit dem ersten Saisonsieg. Mittlerweile klafft zwischen beiden Teams im Klassement eine riesige Lücke. Germania hat nach 16 Partien 27 Punkte auf dem Konto, unser Gastgeber aus Schleswig-Holsteiner kommt nach 18 Begegnungen auf gerade einmal zwölf Zähler.

Im hohen Norden ist das Team von Trainer Jan Zimmermann demnach der Favorit. Überheblich wird die
Mannschaft vom Deister aber nicht nach Eutin fahren. Dazu gibt es nach dem 2:1-Testspielerfolg vom vergangenen Sonnabend bei Oberligist Lupo Martini Wolfsburg auch keinen Anlass. „Wir haben gegen einen starken Gegner vieles nicht gut gemacht. Es waren zwar nur Kleinigkeiten, die es aber abzustellen gilt“, sagt Zimmermann.

Ärgerlich war zudem die Verletzung von Mittelfeldspieler Dominik Behnsen, der sich einen Bänderschaden im Knöchel zugezogen hat und morgen nicht spielen kann. Der Germanen-Coach hat aber durchaus Alternativen. In Wolfsburg spielten die zuvor verletzten Joshua Siegert und Jan Baßler im Mittelfeld. Außerdem sind Torben Engelking und Jannik Oltrogge wieder fit und brennen auf ihren Einsatz.

Nach den letzten Informationen wird das Spiel in Eutin angepfiffen. Mit einem Erfolg könnten die Germanen in der
Tabelle einen großen Satz nach oben machen. Hoch motiviert fahren sie in jedem Fall zum Auswärtsspiel.

Die Statistik vom Hinspiel: 1fcgel vs. Eutin 08 3:1 (0:1)

1fcgel: Markus Straten-Wolf – Robin Gaida, Mirko Dismer, Marek Waldschmidt, Marco Schikora – Joshua Siegert (90. Jan Baßler), Sascha Derr (84. Dominik Behnsen) – Jannik Oltrogge, Christoph Beismann (70. Sebastian Baar), Torben Engelking – Kevin Schumacher
Trainer: Jan Zimmermann

Eutin 08: Lukas Benner – Dennis Voß, Patrick Bohnsack, Christian Rave – Rico Bork, Lion Glosch (84. Rasmus Tobinski), Marcus Steinwarth (68. Thies Borchardt), Kevin Wölk – Benjamin Petrick, Florian Stahl – Jan Frederik Kaps (75. Philip Nielsen)
Trainer: Hans-Friedrich Brunner

Tore: 0:1 Florian Stahl (45.); 1:1 Robin Gaida (49.); 2:1 Sebastian Baar (82.); 3:1 Jannik Oltrogge (89.)

Schiedsrichter/in: Axel Martin – Assistenten: Florian Cacalowski, Patrick Feyer

Zuschauer: 226 im Stadion an der Ammerke

Gelbe Karte: Kevin Schumacher, Robin Gaida / Patrick Bohnsack, Lion Glosch

Das Spiel am 03.02.2018 bei Eutin 08 wird um 14:00 Uhr in 23701 Eutin, Steinredder angepfiffen.