News

Entscheidung fällt vom Punkt

Unsere Germanen haben auch ihr letztes Saisonspiel gewonnen und erstmals konnte die SpVgg Drochtersen/Assel in der Regionalliga-Nord bezwungen werden. Die Entscheidung fiel in der letzten Spielminute durch einen von Marvin Stieler sicher verwandelten Foulelfmeter.

Trainer Jan Zimmermann veränderte sein Team auf fünf Positionen nach dem Heimsieg am vergangenen Mittwoch gegen die U23 von Hannover 96. In die Startelf rückten Christoph Beismann und Kevin Schumacher für die Offensive und Dominik Behnsen, Marvin Schlömer sowie Yannick Oelmann. Auf die Bank mussten dafür Mirko Dismer, Marvin Stieler, Torben Engelking und Robin Gaida. Joshua Siegert fehlte wegen seiner fünften gelben Karte.

Die ersten 45 Spielminuten verliefen ohne nennenswerte Höhepunkte. Beide Abwehrreihen standen kompakt und sicher. In der 35. Minute lag der Ball das erste Mal im Netz der ‚Kehdinger‘. Hendrik Weydandt setzte sich bis zur Grundlinie durch und sein Zuspiel erreichte Behnsen am Sechser. Er drückte das Leder über die Linie, doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht wegen einem vermeintlichen Foulspiel. Somit ging es mit einem letztlich leistungsgerechten 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel haben unsere Germanen mehr für das Spiel gemacht. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Behnsen nach einer Ecke von Schumacher per Kopf fast die Führung erzielt, doch der Ball strich knapp über die Querlatte. Bei einem Konter durch Schumacher zielte dieser im Abschluss nicht genau genug (55.) und Weydandt scheiterte fünf Minuten später am Außennetz.

In der 75. Spielminute kann sich Weydandt gegen zwei Drochterser an der Mittellinie durchsetzen. Ein Handspiel verhinderte, das er frei auf das D/A-Tor zugehen konnte. Einen Freistoß gab es, allerdings ohne Folgen für den Gegenspieler. Nach einem langen Ball auf Engelking wurde dieser unsanft im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß versenkte Stieler sicher unten recht im Kasten der Drochterser zum 1:0 Auswärtserfolg (90.).

Damit beenden unsere Germanen ihre zweite Regionalliga-Saison mit einem hervorragenden fünften Tabellenplatz. 54 Punkte stehen auf dem Konto. 16 Siege wurden eingefahren, 12 Partien gingen verloren und 6 Unentschieden gab es. Das Torverhältnis: 53:45.

Die Germanen-Fans sagen……

…und wünschen der Mannschaft und dem Trainerteam viel Spaß bei der Saisonabschlusspartie auf ‚Malle‘.

 

SpVgg Drochtersen/A. vs. 1FCGEL 0:1 (0:0)

SV Drochtersen/Assel: Philipp Kühn – Nikola Serra (18. Marius Winkelmann), Matti Grahle (83. Marco Schuhmann), Florian Nagel (79. Jannes Elfers), Jasper Gooßen, Nico Mau, Sören Behrmann, Alexander Neumann, Dimitri Fiks, Julian Stöhr, Sven Zöpfgen

Trainer: Enrico Maaßen

1FCGEL: Markus Straten-Wolf – Björn Lindemann, Dominik Behnsen, Marvin Schlömer (78. Marvin Stieler), Christoph Beismann, Marek Waldschmidt, Marco Schikora, Niklas Teichgräber, Yannick Oelmann, Hendrik Weydandt, Kevin Schumacher (82. Torben Engelking)

Trainer: Jan Zimmermann

Tore: 0:1 Marvin Stieler (90.; Foulelfmeter)

Schiedsrichter/in: Hentrik Bramlage – Assistenten: Patrick Feyer, Rainer Wulftange

Zuschauer: 569 im Kehdinger Stadion

Gelbe Karte: Matti Grahle (5., gesperrt) / –

Alle Spiele des 34. Spieltages findet ihr hier.