News

Der nächste Gegner: Hamburger SV II

Zum Rückrundenauftakt in der Regionalliga-Nord gastiert der Herbstmeister und Tabellenführer Hamburger SV II am Deister. Das Spiel wird am Sonntag, 26.11.2017 im Stadion an der Ammerke angepfiffen.

Am 16. Spieltag hat es auch die U21 des Hamburger SV erwischt: Nach zwölf Siegen und drei Unentschieden mussten die „Rothosen“ bei der zweiten Mannschaft des BTSV die erste Saisonniederlage hinnehmen, die mit 1:4 zudem noch recht heftig ausfiel.

Auch am letzten Spieltag schrammte die junge Mannschaft knapp an der nächsten Pleite vorbei. Gegen den Verfolger aus Flensburg konnte die Mannschaft von Trainer Christian Titz in der allerletzten Spielminute noch den Ausgleich zum 1:1 erzielen.

Trotz der kleinen Schwächephase haben die Hamburger eine tolle Hinrunde gespielt. Denn nicht nur bei den eingefahrenen Punkten lag der Herbstmeister klar vorn. Auch in der Rangliste der geschossenen Treffer (31) bzw. der wenigsten Gegentore (9) war die Truppe von Trainer Christian Titz Spitze. Im Juli 2017 übernahm der 46-Jährige, der zuvor zwei Jahre die U 17 des Vereins betreut hatte, die U 23 des Bundesliga-Dinos.

„Mit den ersten Regionalligaspielen haben wir schnell Selbstbewusstsein und Stabilität hereinbekommen“, sagte er im kicker-sportmagazin zum Erfolgsrezept. Zur Spielweise erklärte er: „Unsere Grundlage ist, dass wir das Spiel aktiv gestalten, und dass wir Ballverluste schnell kompensieren. 70 bis 80 Prozent der verlorenen Bälle holen wir schon in der gegnerischen Hälfte wieder.“

Um aber in der Erfolgsspur zu bleiben, so Christian Titz, „müssen wir uns im Umschaltspiel verbessern und nach einer Führung noch konsequenter spielen.“ Unter den bisher 28 eingesetzten Spielern („Wir sind nun mal eine
Ausbildungsmannschaft“) ragt Torjäger Toerles Tim Knoell heraus. Der 20-Jährige erzielte in 15 Spielen 14 Treffer.

Co-Trainer Jens Jansen erwartet gegen die U21 des HSV eine enge Partie: „Die Hamburger haben eine sehr homogene Truppe. Zudem haben sie in dieser Spielzeit schon einige Talente hervorgebracht, die nun in der Bundesliga für Furore sorgen. Wir müssen an unsere Schmerzgrenze gehen, um bestehen zu können.“

Der Einsatz von Außenspieler Torben Engelking ist aufgrund von Hüftproblemen fraglich. Seine Schnelligkeit fehlte zuletzt merklich gegen den VfL Wolfsburg II. Nach zwei Niederlagen hintereinander wollen die Germanen ausgerechnet gegen den Spitzenreiter wieder in die Erfolgsspur finden.

Alle Spiele des 17. Spieltages und die aktuelle Tabelle findet ihr hier.

Am Sonntag 26.11.2017 kommt der Herbstmeister an den Deister. Die Partie gegen den Tabellenführer wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Ammerke, Ammerke 1, in Egestorf angepfiffen. Seid wieder dabei und unterstützt lautstark unser Team.

Und direkt nach dem Spiel lädt der 1. FC Germania wieder zum Rewe-Presse-Talk ein. Die Trainer Christian Titz (HSV) und Jan Zimmermann (Germania) geben direkt nach der Partie ihre Analysen zum Spiel ab.

Das am Mittwoch, 22.11.2017 ausgefallene Nachholspiel gegen den SC Weiche Flensburg 08 wurde bereits neu terminiert. Es soll am Samstag, 16.12.2017 ausgetragen werden. Anpfiff im Stadion an der Ammerke ist um 14:00 Uhr.