News

Der nächste Gegner: VfB Oldenburg

Nach zwei Niederlagen in Serie geht es für unsere Germanen am 03.05.2018 zum VfB Oldenburg. Der Traditionsverein hinkt in dieser Saison seinen Zielen weit hinterher und kann bei vier noch ausstehenden Spielen noch nicht vom Klassenerhalt sprechen.

Der VfB Oldenburg wartet nunmehr seit vier Spieltagen auf einen Dreier. Drei Niederlagen gegen den Hamburger SV II (1:3), gegen den VfB Lübeck (2:3) und beim FC St. Pauli II (1:3), folgte im Nachholspiel am 01.05.2018 gegen den Tabellenführer SC Weiche Flensburg 08 immerhin ein Remis (2:2).

Im Marschweg-Stadion, wo der VfB seine Heimspiele austrägt, konnten die ‚Blauen‘ erst drei Spiele gewinnen. Derzeit belegen die Oldenburger Rang 15 mit einem Vorsprung von sechs Punkten auf den VfV Hildesheim.

Das Hinspiel am 10.09.2017 haben unsere Germanen im Stadion an der Ammerke knapp, aber verdient mit 3:2 für sich entschieden. Für den Ausgang der Partie in Oldenburg wird auch ausschlaggebend sein, wie das Team von Trainer Jan Zimmermann die letzten Spiele in einer engen Taktung verkraftet hat. In Oldenburg werden die zuletzt gesperrten Hendrik Weydandt und Kevin Schumacher wohl wieder in der Startelf stehen.

Kapitän Mirko Dismer wird dagegen erneut fehlen, diesmal wie auch Defensivallrounder Robin Gaida, aus beruflichen Gründen. Zu allem Überfluss hat sich Routinier Jan Baßler beim Duell gegen Altona 93 eine Muskelverletzung zugezogen. „Hoffentlich bekommen wir elf Spieler zusammen. Es werden nochmal zehn harte Tage für die Jungs bis zum Saisonende“, kommentierte Zimmermann die Situation.

Alle Spiele des 32. Spieltages und die Nachholspiele bis zum 03.05.2018 findet ihr hier.

Das Spiel beim VfB Oldenburg wird am Donnerstag, 03.05.2018 um 18:30 Uhr im Marschweg-Stadion, Marschweg 25 in Oldenburg angepfiffen.