News

Germania peilt das Finale beim Masters an

Am Sonntag, 21.01.2018 steigt in der Swiss-Life-Hall in Hannover (neben der HDI-Arena) das dritte Sportbuzzer-Masters. Das erste Spiel wird um 12:30 Uhr angepfiffen. Beim größten Amateurfußball-Event der Region Hannover gehen die zwölf besten Hallenteams des Winters an den Start, u. a. auch unsere Germanen.

Vor dem großen Finale in Hannover hat das Team von Trainer Jan Zimmermann am Freitag, 19.01.2018 beim SV Rödinghausen den Stand der Vorbereitung auf die Rückrunde der Regionalliga-Nord überprüft. „Das wird ein echter Härtetest“, war die Aussage unseres Trainers vor der Partie.

Auf Kunstrasen wurde das Spiel ausgetragen und unsere Germanen gingen durch Marco Schikora in der 13. Spielminute mit 1:0 in Führung. Björn Lindemann erhöhte nach einer halben Stunde per Freistoß auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel kam der SVR besser ins Spiel und nutzte seine Chancen eiskalt aus. Simon Engelmann (53.) und Janik Brosch (81.) glichen zum 2:2 aus. Den Siegtreffer für Rödinghaussen erzielte Kelvin Lunga in der Schlussminute.

Am Sonntag, 21.01.2018 sind unsere Germanen in der Halle gefordert, genauer gesagt in der Swiss-Life-Hall. Das Sportbuzzer Masters ist der Höhepunkt der Indoor-Saison. Als punktbestes Team mit 61 von 66 möglichen Zählern
qualifizierte sich Germania für die Endrunde. Die  Turniere in Burgdorf und Sarstedt wurden gewonnen und in Lehrte reichte es zu Platz zwei.

In der Vorrunde trifft unsere Mannschaft auf den TuS Davenstedt (Anpfiff: 13:26 Uhr) und den SV BE Steimbke (14:22 Uhr). Gegen beide Kontrahenten hat der 1. FC in dieser Hallensaison schon gespielt: Die Steimbker waren der Finalgegner in Lehrte, die Davenstedter der Rivale im Endspiel in Burgdorf.

Es ging stets eng zu, dennoch hat unser Trainer große Ziele für das Masters. „Die Jungs sind heiß auf die Swiss-Life-Hall. Wir haben insgesamt vier Turniere gespielt und waren immer im Finale. Das würden wir auch am Sonntag gerne erreichen. Wir wollten uns unbedingt qualifizieren und als Regionalligist sind wir in der Favoritenrolle“.

Auch in diesem Jahr steigt im Foyer der Swiss-Life-Hall wieder ein großes Fifa-18-Turnier an der Konsole. Im Modus zwei gegen zwei spielen die ‚Konsoleros‘ parallel zum Hallengeschehen ihren Meister aus. Für den 1. FC Germania Egestorf/Langreder gehen Delil Sincar und Sascha Derr an den Start.

Alle zum großen Finaltag findet ihr hier.

Mit zwei Fan-Bussen geht es am Sonntag zum Finale nach Hannover. Treffen ist um 11:15 Uhr an der Ernst-Reuter-Schule in Egestorf. Abfahrt ist um 11:30 Uhr und es sind nur noch wenige Plätze frei. Wer unsere Germanen lautstark unterstützen möchte, kann sich bei Barbara Extra anmelden: 0172/1886701 oder barbaraextra@web.de.

Am Sonntag, 28.01.2018 geht es in der Regionalliga-Nord weiter. Dann empfängt das Team von Trainer Jan Zimmermann die U21 des Hamburger SV. Wenn die Platzverhältnisse es zulassen, wird das Spiel um 14:00 Uhr im Stadion an der Ammerke in Egestorf angepfiffen.